4 + 4 sind 54.



Förster vs. SVB: 54:64


Ich sach mal so: Wenn man wollte, könnte man von einer gewissen Konstanz im Spiel der Förster reden...
Drei Spiele in Folge in der Stadtliga verloren. Der letzte Sieg datiert sogar auf den 13. Februar diesen Jahres. Noch kein Spiel mit mehr als 60 Punkten und so weiter und so fort.

Da könnte man schon mal meinen, es läuft nicht so richtig rund im Forst.

Stimmt.

Und wer das Spiel gegen die ehemaligen Schenefelder aus Blankenese gesehen hat, kann das im Prinzip nur bestätigen. Aber ein echter Pluspunkt für uns ist, dass ja kaum einer in der Halle zuguckt und wir deshalb auch weiterhin von unserem sagenhaften Ruhm und der gefühlt sehr guten Spielkultur zehren können.
Aber immer nur alles totschweigen ist ja auch keine Lösung, deshalb sollen hier und jetzt noch ein paar Worte gefunden werden. In der Hoffnung, dass das ähnlich viele Leute lesen, wie in der Halle zugesehen haben und wir deshalb auch weiterhin von unserem sagenhaften Ruhm und der gefühlt sehr guten Spielkultur zehren können.
(Wenn nicht, auch egal. Wir sehen immer noch verdammt gut aus. Für unser Alter zumindest).

Woran könnte es also gelegen haben?
a) Freiwürfe (ist bei Seniorenförster-Bertl immer ne gute Option):
Mit 16 von 26 keine überragende Quote - allerdings haben die Gegner von 33 nur 18 gemacht...

b) Trainer (ist bei den Spielern immer ne gute Option):
Der Trainer hat natürlich immer Recht und kann nix dafür - obwohl: muss ich das sagen, wenn ich eh immer der einzige Aufbau bin?

c) Spieler (ist beim Trainer immer ne gute Option):
Betrachten wir es mal so: Am Freitag beim Training schien es, als wenn wir tatsächlich nur 4 (!) Spielförster werden würden. Immerhin haben diese 4 Spieler auch 41 der 54 Punkte beigesteuert. Zum Glück standen dann am Samstag doch noch 8 Förster auf dem Feld. Leider steuerten die zweiten vier Spieler nur 13 Punkte bei... An dieser Stelle aber trotzdem ein dickes Danke an Airler, der kurzfristig eingesprungen ist!

d) Schiris (ist bei allen immer ne gute Option):
Ne Glanzleistung war das sicherlich nicht, was die beiden da aufs Parkett gelegt haben. Extrem kleinlich. Extrem hinderlich für den Spielfluss, so dass keine richtige Aufholjagd zustande kommen wollte. Aber unter dem Strich auch nicht parteiisch, so dass man konstatieren muss, dass die Blankeneser das für sich cleverer nutzen konnten.

e) Gegner (ist eigentlich zu naheliegend):
An einem normalen Tag hätten wir die schlagen müssen. Aber gefühlt ist ein normaler Tag bei den Förstern auch schon sehr, sehr viele unnormale Tage her...

Fazit: Soll sich doch jeder selbst einen Reim drauf machen. Irgendwann wird der Knoten schon platzen und dann! Haha! Keine Gnade dem Gegner.



Nächste Termine:

  • Freitag, 20 Uhr: Training
  • 04.11. HHT bs. Förster
  • 18.11. Förster vs. GFL
Team Spiele Punkte W/L
ETV 4 6 3/1
EMTV 2 4 2/0
BSV 3 4 3/1
Förster 3 4 4/1
HHTV 4 4 2/2
TVG 3 2 1/2
SCR 3 2 1/2
UET 2 0 0/2