Förster vs. St. Pauli Bats 79:70

Aktualisiert: 27. Okt 2020

Aller guten Dingen sind Drei!

Auch in Spiel 3 der aktuellen Saison bleiben die Förster ungeschlagen und das dieses Mal sogar ohne, dass es knapp wurde und ohne, dass der Gegner auch nur ein einziges Mal in Führung gehen konnte.


Während am Freitag und auch noch bis zum Spiel selbst unklar war, ob der HBV dieses aufgrund der zu erwartenden Einschränkungen des Spielbetriebes überhaupt stattfinden lassen würde, waren die Förster hochmotiviert den aufstrebende Bats zu zeigen, dass schon mancher Gegner mit dem Ziel gescheitert war, die Punkte aus dem heimischen Forst zu stibitzen.


Ungewöhnlich hellwach starteten wir in die Begegnung mit Punkten von Simon. Der Gegner konnte zwar kurz ausgleichen, aber bereits in Minute 2 zeigte Jörg, dass im Dörpsgarden auch die Bretter auf unserer Seite sind, denn Dreier mit Brett geht halt auch und die entsprechende Führung wurde das ganze Spiel nicht mehr hergegeben!


Die Defensive war zwar Verbesserungswürdig, aber in der Offensive brannten wir dafür ein Feuerwerk ab. 4 Dreier und 12 Punkte innerhalb von 3 Minuten von Scharfschütze CJ (nächstes Mal kommt er mit ´nem anständigen Gesichtstattoo, damit er nicht mehr so unscheinbar ist), ließen die Förster bereits in Minute 6 mit 10 Punkten in Führung gehen.


Direkt im Anschluss rockte Dauerbrenner TAZ die gegnerische Zone und schenkte den Bats 6 Punkte in Folge (ohne Gegenkorb) ein. Auch 2 Dreier der Bats konnten im Anschluss nicht dazu beitragen, den Rückstand nachhaltig zu verkürzen, da Mike trotz eines Fußballspiels in den Beinen sich ebenfalls mit 5 Punkten im ersten Viertel in die Scorerliste eintrug. Ich habe jetzt nicht das Archiv durchstöbert, aber 34 Försterpunkte im ersten Viertel sind auf jeden Fall eine der besten Leistungen der letzten Jahre. Da störten auch die 19 Punkte der Bats nicht allzu sehr.

Im zweiten Viertel schalteten die Förster zwar in einen ruhigeren Gang, konnten aber verhindern, dass der Gegner entscheidend näher kam. Auf gute Phasen der Bats (4 schnelle Punkte durch den Topscorer) folgten regelmäßig Antworten der Förster (Steal und Fastbreak + schöner Halbdistanzwurf durch Simon aka TBD = ebenfalls 4 Punkte). Das einzige Manko war leider mal wieder unsere Freiwurfquote, die unterm Strich mit ca. 42% sehr dürftig ausfiel. Dennoch konnten die Bats in diesem Viertel lediglich 2 Punkte gutmachen und die Halbzeitführung war mit 13 Punkten (51 zu 38) immer noch komfortabel.

In Viertel 3, dem schon oftmals ungeliebten Viertel der Förster, gab es dann leider die ein oder andere Unkonzentriertheit, so dass die Bats doch wieder an sich glaubten. Von der Freiwurflinie bärenstark mit 7 von 7 konnten sie sich sogar auf 8 Punkte herankämpfen, bevor die Förster sich schüttelten und durch Fawad und Mike wieder den zweistelligen Vorsprung herstellen konnten.

Trotz der Tatsache, dass der Gegner 4-mal in diesem Viertel an der Freiwurflinie stand, gab es kein Foul-Trouble bei den Förstern und keiner aus unserer Truppe verursachte im Spiel mehr als 3 Fouls. Die Bats selbst dezimierten sich jedoch um einen Ihrer Center, der so unzufrieden mit seinem vierten Foul war, dass er sich direkt noch ein T einhandelte und das Spiel von der Bank aus weiterverfolgen durfte.

Mit 11 Punkten Vorsprung begann das finale Viertel, bei dem die Bats den besseren Start erwischten und schnell 4 Punkte machten (wieder 2 von 2 von der Linie). Simons Korb and one wurde durch einen Dreier der Bats gekontert, ehe Simon, Jörg (noch´n Dreier mit Brett, why not?) und Steffan den Vorsprung wieder auf 13 Punkte 3 Minuten vor Schluss erhöhten. Damit war die Messe gelesen, der Drops gelutscht und der Zug für die Bats abgefahren. Zwei wilde Dreier des Gegners in den letzten 30 Sekunden verschleierten ein wenig, dass das Ergebnis zum Schluss doch klar und eindeutig war.


Zum Fazit muss man sagen, dass die Bats ihr Spiel durchgezogen und über alle Viertel sehr konstant gescored haben, aber die Förster einfach zu stark waren. Nachdem die Körbe im Spiel gegen ETV noch vernagelt waren, haben wir diesmal wieder standesgemäß von Downtown getroffen und damit die Basis für den Sieg gelegt. Jetzt sind wir erstmal gespannt, ob es zu dem nächsten Spieltag kommt, was aufgrund der unterschiedlichen Regelungen in den Bundesländern recht skurrile Ausmaße haben kann.


Spielbericht der Bats


Auch schön: Das Spiel aus der anderen Perspektive! Hier gehts zum Spielbericht der Bats!


Statistiken


Mike: 11 Pkt, 3/8 FW, 1 Foul

Tommy: 2 Pkt, 1 Foul

Jörg: 12 Pkt, 3 3er, 1/4 FW, 3 Fouls

Fawad: 5 Pkt, 1/3 FW, 2 Fouls

Taz: 8 Pkt, 2 Fouls

Simon: 17 Pkt, 3/5 FW, 2 Fouls

CJ: 18 Pkt, 4 3er, 3 Fouls

Steffan: 4 Pkt, 3 Fouls

Bex: 2 Pkt, 1 Foul

51 Ansichten0 Kommentare

© 2020

Die Kraftförster sind

die 2. Herren der

bgw_negativ.png