Meister oder nicht Meister, das ist hier die Frage.



ETV vs. Förster: 78:65


Meister fallen ja bekanntlich nicht … na ja undsoweiter. Manchmal muss man auch ein paar Körbe werfen, möglichst wenige Fehlpässe spielen und hart verteidigen, wenn man es werden will. Genau das hatten eigentlich die Kraftförster vor, am Ende eines lieblichen Frühlingstages, mitten in Eimsbüttel. Doch leider wurde die Meisterprüfung nicht bestanden, wenn es denn überhaupt eine war. Aber dazu später.

Neun hoch motivierte Stadtliga-Absolventen hatten sich Sonntagabend eingefunden in der Halle Hohe Weide. Mit ETV 4 wartete ein anspruchsvoller Prüfer, bei dem sich auch noch ein Wedeler Gastdozent eingeschlichen zu haben schien. Pupegal, die Förster legten erst mal los, als seien sie gut vorbereitet: 8:6 nach drei Minuten. Doch schon bald schlichen sich erste Flüchtigkeitsfehler ein. Neun unbeantwortete Punkte des Prüfungskomitees führten schließlich zu einem 18:21-Rückstand nach dem ersten Viertel. Und das, obwohl vor allem Fawad (sieben Zähler in Q1) anscheinend fleißig gebüffelt hatte.

Dann begann es zu regnen, und zwar Dreier. Leider auf der falschen Seite. Zwar mühten sich die Förster redlich und trafen ihrerseits dreimal, doch schenkte der Exil-Wedeler (28 Punkte) ihnen gleich fünf Treffer von Downtown ein. Und da er für die Förster auch noch ein paar andere scheinbar unlösbare Aufgaben parat hatte, stand es zur Halbzeit 44:33 für Eimsbusch vier.

Noch gaben die Förster aber nicht ab, pardon auf. BJ holte ohne Schummeln sechs satte Punkte in einer Minute und verkürzte auf 40:47. Es nützte nix. Der Rotstift kreiste, die Fehler häuften sich, auch wenn vor allem Simon (18 Pkt. Insgesamt) offenbar keinen Bock aufs Durchfallen hatte. 52:68 stand es nach drei Vierteln der Prüfung, Ausbilder Mannix war bedient. Immerhin zeigten die Förster im letzten Durchgang (13:10) doch noch, was sie können und dass ein Förster niemals aufgibt. Am Ende aber hieß es 65:78. Setzen … na ja sagen wir vier minus und zur Nachprüfung zugelassen. Die steigt am kommenden Samstag gegen Elmshorn.

Ach ja, war es überhaupt eine MEISTERprüfung? Und können die Förster jetzt noch Meister werden? Die Meinungen gingen auch weit nach dem Spiel noch auseinander. Ist aber auch egal. Mit einem Sieg zum Abschluss wollen die Förster nun einen Haken hinter eine gelungene Saison machen.



Nächste Termine:

  • Freitag, 20 Uhr: Training
  • Oktober Saisonpause
  • 24.12. Weihnachten
Team Spiele Punkte W/L
ETV 6 9 18 9/0
Förster 10 12 6/4
TVGF 8 10 5/3
EMTV 9 10 5/4
SCO 2 8 8 4/4
BWB 1 8 4 4/5
ETV4 10 8 4/6
HSV 1 8 4 2/6
STG 2 9 1 1/8
0 0